Datenschutz Impressum

26.03.2020 | 8er-Team Neuigkeiten

Ab durch die Hecke: 8er-Team Training mit Christina Hoffmann

Die Top-Scorer des Raiffeisen-Markt 8er-Teams 25 Vielseitigkeit Josephine Witzel und Neil Hoffmann erhielten von Landestrainerin Christina Hoffmann viel Input für die neue Saison. Foto: PEMAG
Josephine Witzel und Neil Hoffmann erhielten von Landestrainerin Christina Hoffmann viel Input. Foto: PEMAG

Die Top-Scorer des Raiffeisen-Markt 8er-Teams U25 Vielseitigkeit haben Anfang März mit Landestrainerin Christina Hoffmann im Pferdesportzentrum Rheinland trainiert. Auf dem Gelände der Landes-Reit- und Fahrschule konnten Josephine Witzel und Neil Hoffmann sich perfekt auf die kommende Saison vorbereiten.

Pferdewirtschaftsmeisterin Christina Hoffmann, die im Sattel selbst internationale Erfolge bis zu CIC3* feiern konnte, legte bei dem Training viel Wert auf Grundlagenarbeit und arbeitete mit ihren Schülern an den häufigsten Fehlerquellen bei festen Hindernissen.

Auf dem großzügigen Springplatz der Landes- Reit- und Fahrschule lösten Josephine Witzel und Neil Hoffmann ihre Pferde zuerst durch viele Tempounterschiede im Trab und im Galopp auf gebogenen Linien. Hierbei legte Christina Hoffman viel Wert auf die Basics und korrigierte immer wieder den Sitz ihrer Schüler. „Gerade beim Vielseitigkeitsreiten muss das Sitzfundament des Reiters zu 100 Prozent stimmen, damit es nicht zu Stürzen kommt“, betonte die Landestrainerin.

Nach der Lösungsphase und ersten kleinen Hindernissen standen für Neil und Josephine Hindernisreihen auf dem Programm. Diese beinhalteten unter anderem die klassischen Klippen der Geländestrecke wie enge Sprünge und Hindernisse, die schräg angeritten werden müssen.

Für Neil Hoffmann und Rocky sind auch schmale Hindernisse kein Problem. Foto: PEMAG
Für Neil Hoffmann und Rocky sind auch schmale Hindernisse kein Problem. Foto: PEMAG

„Heute haben wir daran gearbeitet, in den Wendungen aktiv weiter zu arbeiten, damit die Pferde in der Balance bleiben. Auch hier gilt wie immer der Grundsatz, die Pferde an den äußeren Zügel zu reiten”, so die Pferdewirtschaftsmeisterin.

Neil Hoffmann war voll des Lobes für den Unterricht seiner Mutter: „Das Training hat mir heute sehr viel Spaß gemacht und ich habe die Chance genutzt, um auf der Galoppbahn auch noch an Rockys Kondition zu arbeiten. Für die Saison wünsche ich mir, dass meine Ponys gesund bleiben und dass es genauso gut läuft wie letztes Jahr.”

Auch Josephine hat das Training bei der Landestrainerin genossen: „Wir haben heute noch einmal einige wertvolle Grundlagen wiederholt. Ich muss darauf achten, dass ich noch mehr in meinen Fuß herunterfedern soll. Darauf werde ich künftig noch mehr achten.“

So gut vorbereitet, kann es nun für die beiden Paare nun in die grüne Saison starten, in der beide Reiter hoffen, sich wieder für das 8er-Team empfehlen zu können. Denn auch wenn es in diesem Jahr kein eigenes „Buschteam“ mehr gibt, haben die Vielseitigkeitsreiter doch doppelte Chancen, sich registrieren zu können: in der Dressur und im Springen!

Juliane Körner

 

Weitere interessante Artikel:

8er-Team: Höhenflüge mit Martin Sterzenbach

8er-Team: Wert(h)volles Training!

8er-Team: Bilderbuchunterricht bei Beatrice Buchwald


zurück zur Übersicht