Datenschutz Impressum

30.01.2019 | News

Amsterdam/NED: Doppelsieg für Isabell Werth

Isabell Werth konnte beim internationalen Weltcup-Turnier in Amsterdam Ende Januar ihre Erfolgsserie fortsetzen: Sowohl im Grand Prix als auch in der Kür setzte sich die Dressurqueen aus Rheinberg mit ihrer Stute Weihegold OLD souverän an die Spitze des hochkarätigen Starterfeldes.

Nach ihrem Erfolg in Stockholm sicherte sich das eingespielte Paar gemeinsam bereits den zweiten Weltcup-Sieg in der laufenden Wertung. Im Sattel der 14-jährigen Don Schufro-Tochter ritt Isabell Werth bereits im Qualifikations-Grand Prix mit 80,065 Prozent zum Sieg.

In der Weltcup-Kür konnte sich das Paar dann noch einmal deutlich steigern: Mit starken 86,810 Prozentpunkten und unter Standing Ovations vom Amsterdamer Publikum schwebten Isabell Werth und Weihegold OLD auch hier zum Sieg, wobei sich insbesondere das Rückwärtsrichten und die Pirouetten als Highlight darstellten.

 

Weitere interessante Artikel:

Grand Prix-Erfolge für Isabell Werth und Jill de Ridder

Isabell Werth setzt ihre Siegesserie fort


zurück zur Übersicht