Datenschutz Impressum

02.07.2019 | News

Bad Segeberg: Alexandra Röder erneut Deutsche Meisterin

Dreamteam: Alexandra Röder und Equistar Lucie Foto: Privat.

In Bad Segeberg wurden am Wochenende auf dem Landesturnierplatz die Deutschen Meisterschaften der Ponyfahrer und Para-Fahrer ausgetragen. Für das Rheinland konnten dabei auch zwei Medaillen errungen werden. Bei den Para-Fahrern verteidigte Alexandra Röder erfolgreich ihren Titel als Deutsche Meisterin und Katja Berlage erzielte bei den Pony Einspännern die Silbermedaille. 

In der Konkurrenz der Para-Fahrer konnte sich erneut Alexandra Röder an die Spitze setzten. Die mehrmalige Deutsche Meisterin und Doppelweltmeisterin von 2014 vom RV Rheinische Höhen konnte mit der holländisch gezogenen Stute Equistar Lucie ihre Führung nach Dressur und Gelände soweit ausbauen, dass sie sich mit 114,9 Punkten vor Heiner Lehrter und Ivonne Großerichter setzte und ihr somit die Goldmedaille verliehen wurde. 

In der Deutschen Meisterschaft der Ponyfahrer konnte sich in der Konkurrenz der Pony Einspänner Katja Berlage vom RV Schaag mit Nordstern’s Stoertebecker über die Silbermedaille freuen. Mit 128,18 Punkten rangierte sie ganz knapp hinter dem Deutschen Meister Fabian Gänshirt vom RFV Ottenheim und verwies Niels Grundmann vom RV Fredenbeck auf den dritten Rang. 

Weitere interessante Artikel unter:

WM der Para-Fahrer: Silber für Alexandra Röder

Bornem/BEL: Platzierungen für Team Berlage

 


zurück zur Übersicht