Datenschutz Impressum

25.05.2020 | News

Christoffer Lindenberg und Anna Abbelen sind am Rodderberg eingezogen

U25-Kadermitglied Anna-Christina Abbelen ist mit ihrem Freund Christoffer Lindenberg und ihren Pferden zum Rodderberg umgezogen.
U25-Kadermitglied Anna-Christina Abbelen ist mit ihrem Freund Christoffer Lindenberg und ihren Pferden zum Rodderberg umgezogen. Foto: Mirka Nilkens

Am vergangenen Wochenende sind Christoffer Lindenberg und Anna-Christina Abbelen mit ihren Pferden auf die Reitanlage Rodderberg in Wachtberg umgezogen. Der Springreiter und die Dressurreiterin haben dort eine Stallgasse gepachtet und bieten Beritt und Unterricht für Kunden an.

Der gebürtige Däne Christoffer Lindenberg hat in den vergangenen zehn Jahren die Reitanlage Warstein geleitet. Vorher war er als Bereiter bei Paul Schockemöhle angestellt. Seine Freundin Anna-Christina Abbelen ist (nicht nur) im Rheinland weit bekannt: Sie gehört dem U25-Kader Dressur an und blickt auf etliche Titel, Medaillen und internationale Platzierungen im Pony-, Junioren und Junge Reiter-Lager zurück, insgesamt darf sie sich achtfache Europameisterin nennen. Mit ihrem aktuellen Erfolgspferd Henny Hennessy war sie bereits mehrfach beim Piaff-Förderpreis erfolgreich und schon beim CHIO Aachen am Start. Neben Henny Hennessy sammelt sie auch mit ihren anderen Pferden Hyatt und Fürst on me Erfolge.

Doch nicht nur die eigenen Pferde von Christoffer Lindenberg und Anna-Christina Abbelen finden auf der von Karl Schneider gepachteten Stallgasse Platz: Auch Ausbildungspferde fühlen sich hier wohl, die Anlage verfügt außerdem über beste Voraussetzungen für die Ausbildung von Zwei- und Vierbeinern in Dressur und Springen. Im Sommer schreibt Anna Abbelen ihre Masterarbeit bei einer Kölner Firma, danach möchte sie ein Auslandssemester in Maastricht absolvieren – alles nicht weit entfernt von Bonn. Danach will sich die Rheinländerin aber zumindest erst einmal voll und ganz auf das Reiten, Ausbilden und Unterrichten konzentrieren.

Konstantin Harting ergänzt das Team von Pia Münker und Ben Leuwer am Rodderberg

Konstantin Harting ergänzt als Auszubildender das Team von Pia Münker und Ben Leuwer am Rodderberg.
Konstantin Harting ergänzt als Auszubildender das Team von Pia Münker und Ben Leuwer am Rodderberg.

Bereits im Herbst 2019 haben sich die Vielseitigkeitsreiter Pia Münker und Ben Leuwer – beide im Nachwuchslager der Buschreiter mit etlichen internationalen Erfolgen und Medaillen dekoriert – am Rodderberg mit einem Turnier- und Ausbildungsstall selbstständig gemacht. Seit Beginn dieses Jahres wird ihr Team durch einen ebenfalls sehr bekannten rheinischen Vielseitigkeitsreiter ergänzt: Konstantin Harting, Deutscher Vizemeister der Junioren 2018 und Vierter beim Preis der Besten 2019, absolviert bei Münker und Leuwer, die seit Kindesbeinen an zu seinen großen Vorbildern zählten, derzeit eine Ausbildung zum Pferdewirt. Für 2020 stand für den 18-Jährigen als Saisonziel eigentlich der erfolgreiche Umstieg ins Lager der Jungen Reiter an. Durch die Corona-bedingten Turnierabsagen musste jedoch umgeplant werden. Doch auch ohne DJM und EM-Qualifikationen heißt es für Konstantin Harting, sich reiterlich weiterzuentwickeln, um spätestens 2021, wenn es wieder losgeht, richtig angreifen zu können. Bis dahin wird fleißig weiter trainiert – und mit den jungen Pferden eine Teilnahme am Bundeschampionat, welches unter Corona-Auflagen im September stattfinden soll, angepeilt.

Wir drücken sowohl Chris Lindenberg und Anna Abbelen als auch Konstantin Harting für die berufliche Zukunft am Rodderberg die Daumen und wünschen viel Erfolg! 

 


zurück zur Übersicht