Datenschutz Impressum

17.09.2018 | News

DAM: Meistertitel für Paul Paessens

Bei den zweiten Deutschen Amateur-Meisterschaften konnte sich der rheinische Landwirt Paul Paessens auf der Reitsportanlage Dagobertshausen die Goldmedaille in der Dressur sichern. Mit Jürgen Birkenstaedt waren im hessischen Marburg jedoch auch die Amateure der Springreiterei für das Rheinland erfolgreich.

Dressur-Gold für Paul Paessens

Für Paul Paessens waren die Deutschen Amateur-Meisterschaften Mitte September ein voller Erfolg: Im Sattel des selbstgezogenen und selbst ausgebildeten Wallachs Don de Marco P (Dramatic x Fidermark) wurde er bei seiner ersten DAM-Teilnahme auf Anhieb Deutscher Amateur-Meister in der Dressur, nachdem er bereits die erste Qualifikation, eine Dressurprüfung Klasse S* Prix St. Georges, für sich entscheiden konnte. Zu den Klängen von Abba erritt sich Paessens mit dem zehnjährigen Wallach in der finalen Kür 75,933 Prozent und damit die Meisterschärpe.

Springen: Jürgen Birkenstaedt gewinnt Bronze

Bei den deutschen Amateur-Springreitern konnte sich unterdessen Jürgen Birkenstaedt vom RV Würselen eine Medaille sichern: Mit Speedy, einem 13-jährigen Oldenburger Wallach von Saccor, gewann er nach Abschluss der drei S*-Springprüfungen an diesem Wochenende Bronze und lag somit gemeinsam mit der zusätzlich platzierten Sylvia Fritsch auf Rang drei. Fritsch lag punktetechnisch in der Gesamtwertung eigentlich noch vor Birkenstaedt, allerdings sorgte die Entscheidung, Fritsch nach einem Sturz am Vortag die zweite Phase der Prüfung noch einmal reiten zu lassen und durch ihren anschließenden Sieg ins Finale einzuziehen, für Diskussionen unter den Reitern, sodass die Entscheidung zugunsten zweier Drittplatzierter fiel.


zurück zur Übersicht