Datenschutz Impressum

08.08.2018 | News

Drei- und vierjährige Reitpferde und –ponys für Warendorf nominiert

FS Nala, Rheinische Reitponychampionesse 2018, wird die rheinischen Farben auch beim Bundeschampionat in Warendorf vertreten. Foto: Nilkens
FS Nala, Rheinische Reitponychampionesse 2018, wird die rheinischen Farben auch beim Bundeschampionat in Warendorf vertreten. Foto: Nilkens

Am vergangenen Montag fand im Pferdezentrum Schloss Wickrath beim Rheinischen Pferdestammbuch die Sichtung für drei- und vierjährige Reitpferde und –ponys für das Bundeschampionat statt. In einem hochkarätigen Starterfeld konnten sich die Besten der Besten für Warendorf empfehlen.

Zwei dreijährige Hengste nominiert

Bei den dreijährigen Reitpferdehengsten erhielt So Unique (Sezuan x Donnerhall) eine Fahrkarte zum Bundeschampionat. Von Eva Möller ausdrucksstark in Szene gesetzt erhielt der Hengst aus der Zuchtstätte von Wilhelm Klausing eine Wertnote von 9,1. Der Sezuan-Sohn ist im Besitz von Helgstrand Dressage. In Warendorf wird er unter anderem auf Triple Crown (Triple-X x Ferragamo) aus der Zucht von Stephan Borgmann treffen. Der Hengst erhielt für seinen ebenfalls imposanten Auftritt eine Wertnote von 8,1. Besitzerin Ingetraud Bolz und Reiterin Sina Aringer können nun auch schon einmal für die Bundeschampionate (29.8. bis 2.9.) packen.

Dreijährige Stuten und Wallache für Warendorf

Auch die dreijährigen Stuten und Wallache zeigten hervorragende Leistungen, die mit der Teilnahme am Bundeschampionat belohnt wurden. Hier konnte die Escolar x Sir Donnerhall Stute Escona Zuschauer und Jury von sich überzeugen. 8,4 lautete die Note für die Stute aus der Zuchtgemeinschaft Rütten-Janßen, die auch Besitzer ist. Vorgestellt wurde Escona von Martin Sander. Mit Et Voilá (Escolar x Desperados) aus der Zucht und dem Besitz von Christian Thelker erhielt auch eine Halbschwester von Escona die Zulassung für Warendorf. Unter dem Sattel von Sandra Kötter trabte sie zu einer Wertnote von 8,3.

Drei Tickets für vierjährige Reitpferde Stuten und Wallache

Bei den vierjährigen Reitpferden (Stuten/Wallache) wurden drei Tickets nach Warendorf vergeben und drei Reservisten benannt. Unter den Nominierten ist mit Et Voilá Emma (Escolar x Westernhagen) eine weitere Tochter des Escolar. Et Voilá Emma wurde von D. Burkhardt-Robert gezogen und von Sascha Böhnke vorgestellt (Wertnote 8,2). Auch der vierjährige Donnie Walker (Den Haag x Belissimo M) aus der Zucht von Dr. Manfred Hödl konnte sich unter Paulina Holzknecht qualifizieren (Wertnote 8,0). Der Den Haag-Sohn befindet sich im Besitz von Heidi Faller. Die dritte Fahrkarte zum Bundeschampionat sicherte sich Donnerknispel MLP (Daley Thompson x Donnerhall). Der Wallach, der bei Christina Heinrich das Licht der Welt erblickte und im Besitz von M.L. Petermeier ist, trabte unter Stephanie Franken zu einer Note von 8,2.

Erste Reserve bei den vierjährigen Stuten und Wallachen ist Daily Sunshine (Dujardin x Wolkenstein II), die von Ana Teresa Pires vorgestellt wurde (Wertnote 7,9). Die Stute Soraya (Sir Donnerhall x Weltmeyer) wurde unter Thomas Rive zweite Reserve (Wertnote 7,5). Als dritte Rerserve wurde Sieshof Fürstenrock (Fürstenball x Rockwell) mit Hannah Wiessner benannt (Wertnote 7,4).

Vier dreijährige Reitponyhengste nominiert

In der Klasse der dreijährigen Reitpony Hengste konnten gleich vier Kandidaten eine Zulassung fürs Bundeschampionat erhalten. So auch FS Newton (FS Numero Uno x  FS Gold. Moon.) aus der Zucht von Alexander Schmitt und im Besitz von Josef Wilbers. Mit Janine Drissen im Sattel erhielt der Ponyhengst eine Wertnote von 8,4. Ebenfalls qualifiziert hat sich No Limits (FS Numero Uno x Dornik B), welcher sich im Besitz des Züchters, der Zuchtstätte Bäumken, befindet. Unter dem Sattel von Zoe Gilbers konnte der Hengst mit der Wertnote von 8,5 überzeugen. Düsenberg (FS Don´t Worry x FS C. Dundee), vorgestellt von Tanja Fischer und im Besitz von R. + H. Kramer, und FS No Doubt (FS Numero Uno x FS CH. d. Luxe), vorgestellt von Wibke Hartmann-Stommel und im Besitz von Melissa Rose, konnten sich ebenfalls für die Teilnahme am Bundeschampionat empfehlen. Diese Spitzenponys stammen beide aus der Zucht von Karl Dercks und erhielten die Wertnoten von 9,0 bzw. 8,8.

Vier dreijährige Reitpony Stuten und Wallache benannt

Ebenso wie bei den Reitponyhengsten, konnten auch die dreijährigen Reitpony Wallache und Stuten mit ihrer Qualität begeistern. Auch in dieser Kategorie dürfen vier Paare in Warendorf auf Medaillenjagd gehen. New Age G (FS Numero Uno x Voyager) aus der Zucht von Christoph Gehre, wird mit seiner Besitzerin und Reiterin Christina Wessling am Championat teilnehmen (Wertnote 8,0). Schelenburgs Nice Tattoo (FS Numero Uno x FS CH. d. Luxe), umjubelte Reitpony-Siegerstute der Eliteschau, konnte das Züchterherz seiner Besitzerin Dr. D. Kellermann mit der Qualifikation erneut höher schlagen lassen. Mit Jana Freund im Sattel erhielt die Stute eine Wertnote von 8,5.

Die ebenfalls von FS Numero Uno aus einer FS Champion de Luxe – Mutter gezogene Stute New Wonder bestätigte, dass Erfolg hier im Pedigree liegt. Die Stute aus der Zucht von Hubert Hemmelgarn und aus dem Besitz der Zuchtgemeinschaft Watermann wurde ebenfalls von Bundeschampionatsqueen Jana Freund erfolgreich vorgestellt (Wertnote 8,1).

Mit Vollbeat (Voodoo CR-FS Don’t Worry) stand in dieser Kategorie auch die letzte Finalistin fest. Von August Camp gezüchtet gehört die Stute nun der Besitzergemeinschaft Kottig. Vorgestellt von Sophie Dupree erhielt das Pony eine Note von 7,9.

Tackmann’s FS Nacho bei den vierjährigen Reitponyhengsten qualifiziert

Bei den vierjährigen Reitponyhengsten fiel die Auswahl etwas geringer aus. Hier qualifizierte sich lediglich Tackmann’s FS Nacho (FS Numero Uno x FS CH. d. Luxe). Nacho entstammt wie Nice Tattoo der Zucht von Dr. D. Kellermann. Im Besitz der Familie Tackmann stehend galoppierte der imposante Hengst unter Wenke Kraus zu einer Wertnote von 8,6.

Als Reserve für Warendorf wurde Deukalion B (Dornier B x Geronimo B) mit Reiterin Ann Kathrin Krahe vom dem Gestüt Bönninger (Züchter + Besitzer) benannt (Wertnote 7,9).

FS Nala vertritt das Rheinland bei den vierjährigen Reitpony Stuten und Wallachen

In der Kategorie der vierjährigen Reitpony Stuten und Wallache qualifizierte sich nur FS Nala (FS Numero Uno x FS CH. d. Luxe) aus der Zucht von Josef Wilbers. Die vierjährige Stute befindet sich im Besitz von Britta Lichtenberg und wurde von Sophie Dammeyer vorgestellt (Wertnote 8,5). Mit FS New Fashion (FS Numero Uno x FS CH. d. Luxe) stammt auch die Reservistin in dieser Kategorie vom Ferienhof Stücker (Züchter + Besitzer). Präsentiert wurde New Fashion von Bereiterin Janine Drissen (Wertnote 7,9).

PEMAG

Infos: http://www.pferdezucht-rheinland.deFS Nala siegt beim Rheinischen Reitpferdechampionat


zurück zur Übersicht