Datenschutz Impressum

06.08.2018 | News

Fabienne Nitkowski ist Europameisterin!

Europameister 2018! Fabienne Nitkowski und Longenführerin Iris Schulten (VRG In den Augen) auf der umjubelten Ehrenrunde. Foto: Kaiser
Europameister 2018! Fabienne Nitkowski und Longenführerin Iris Schulten (VRG In den Augen) auf der umjubelten Ehrenrunde. Foto: Kaiser

Die Augen der Voltigiersportfans waren am ersten August-Wochenende fest nach Ungarn gerichtet: In Kaposvar ging es um die Europameistertitel des Jahres 2018. Und genau mit einem solchen kam die einzige rheinische Teilnehmerin nach Hause: Fabienne Nitkowski von der VRG In den Auen turnte auf Dantez an der Longe von Iris Schulten zu EM-Gold! Dabei ging für die 16-Jährige eigentlich schon mit der Nominierung für die Europameisterschaft ein Traum in Erfüllung. Doch in Kaposvar passte dann einfach alles, so dass Fabienne Nitkowski und Iris Schulten am Ende die Deutschlandfahne schwenkend eine umjubelte Ehrenrunde liefen.

Mit der mit Abstand besten Kür setzte Nitkowski, amtierende Deutsche Vizemeister der Juniorinnen, am Finaltag ein Ausrufezeichen unter ihr internationales Championatsdebüt. Schon als Führende war sie zur abschließenden Kür angetreten und ließ mit einer mit Höchstschwierigkeiten gespickten Vorstellung keinen Zweifel an ihrem Anspruch auf den Titel aufkommen. 8,534 Punkte lautete das Ergebnis der Rheinländerin in der zweiten Kür. Das bedeutete ein unschlagbares Gesamtergebnis von 8,234 Punkten.

Top-Leistungen in allen Runden

Fabienne Nitkowski war von Anfang an gut in den Wettkampf gekommen: In der Pflicht zum Auftakt hatte sie mit einer Note von 7,91 Punkten Platz drei hinter ihren deutschen Teamkolleginnen Alina Roß und Mara Xander belegt. Doch schon nach der ersten Kür übernahm die Hamminkelnerin die Führung. Starke 8,3 Punkte hatte sie hier auf Dantez erturnt, das beste Ergebnis bei den Juniorinnen in dieser Runde. 8,105 Punkte standen somit insgesamt auf ihrem Konto, bevor es in die zweite Pflicht ging. Und auch hier überzeugte das Trio Nitkowski, Schulten und Dantez auf ganzer Linie. Mit 8,191 Punkten lieferten sie wieder das beste Ergebnis und bauten ihre Führung weiter aus. Dann ging es in die bereits genannte letzte Kür, die Fabienne Nitkowski sehr deutlich für sich entscheiden konnte.

Infos: Nitkowski und Rengel mit erfolgreichem SaisonstartRheinische Voltigiermeister gekürtPreis der BestenDrei Siege für rheinische Voltigierer in Ermelo


zurück zur Übersicht