Datenschutz Impressum

08.09.2020 | News

Goch: Gelungenes Dressurturnier in Pfalzdorf 

Der RV Blücher Pfalzdorf richtete ein kleines Dressurturnier aus und freute sich über zahlreiche Nennung sowie Sport auf höchstem Niveau. 

„Es war ein kleines Corona-Turnier, das wir kürzlich auf unserer Anlage durchführten. Unser Pfingstturnier war ja wie viele andere Reitsportveranstaltungen auch ausgefallen. Ein ganzes Jahr ohne Turnier auf unserer Anlage wäre doch schon komisch gewesen, aber man hat sich jedoch schon fast dran gewöhnt, dass fast nichts stattfindet. Andererseits ist ein Turnier auch Anlass, die Anlage auf Vordermann zu bringen. Somit wurden Antje Boßig und ihre Tochter Marie-Luise zum Motor, ein überschaubares Dressurturnier auf die Beine zu stellen“, schildert Heidi Beeker, Geschäftsführerin des RV Blücher Pfalzdorf, die Intension des Vereins, kürzlich ein kleines Dressurturnier auf der Reitanlage durchzuführen.  

Im Vorfeld dessen wurden die alte und marode Einzäunung des Dressurviereckes und auch das alte Richterhäuschen entfernt, neuer Sand aufgebracht, nivelliert und eine neue, mittelhohe Umrandung errichtet. Leihweise stellten die Asperdener Reiter ein Richterhaus zur Verfügung. So waren es insgesamt 78 Reiter, die sich für die Prüfungen der Eingangsstufe bis zur Klasse L in die Starterlisten eingetragen haben. Die Höchstnote gab es für Laura Bruns, aus Uedem, die auf A**-Niveau Batida Weissena MR mit einer Wertnote von 8.50 an die Spitze des Feldes ritt, wobei sie zuvor auch die A*-Dressur für sich entschied. Eine Wertnote von 7.90 und damit die Goldschleife in der Dressurreiterprüfung der Klasse L erzielte Alina Förster (Tönisberg-Schaephuysen) auf Baumann`s DomingoMira Wienhofen (Straelen) ritt im Sattel von Emilia (WN 7.20) in der L**-Dressur auf Kandare zum Sieg.  Die Gewinnerin auf E-Niveau hieß Lina Schlösser (Beluga, WN 8.00) vom RFV St. Georg Haldern. Auf dem gleichen Niveau wie der Sport, konnte aber auch die Organisation des Turnieres angesehen werden: „Der Beauftragte der Landeskommission Rene Wittinghofer, sowie seine Richterkollegen Sabrina Steffens und Achim Lennartz bescheinigten uns, dass die Corona-Auflagen eingehalten wurden“, so Beeker abschließend. 

Stephan Derks 

 

Weitere interessante Artikel unter:

Pfalzdorf: Hufenstuhl gewinnt schweres Springen

Pfalzdorf: Erfolgreiches Pfingstturnier des RV Blücher


zurück zur Übersicht