Datenschutz Impressum

11.02.2019 | News

Graf von Schmettow Eversael startet gut vorbereitet in die Turniersaison

Graf von Schmettow Eversael startet gut…
Die Reiter des RuF Graf von Schmettow Eversael sind dank eines Lehrgangs unter der Leitung von André Kolman bestens auf die kommende Turniersaison vorbereitet.
Foto: Privat

In der Vorbereitung liegt bekanntlich der Erfolg. Das sagten sich kürzlich auch die Verantwortlichen des Reit- und Fahrvereins Graf von Schmettow Eversael und boten ihren Reitern einen dreiwöchigen Lehrgang unter Leitung des Vorsitzenden des Kreispferdesportverbandes Wesel und Turnierrichter André Kolmann an, der seit dem 1. Februar auch dem Vorstand des Pferdesportverbandes Rheinland in führender Position angehört.

„Der Lehrgang war als Vorbereitung auf die kommende Turniersaison gedacht“, erklärt Ulrike Kubik vom ausrichtenden Verein gegenüber unserer Redaktion. Aufgeteilt in vier Gruppen zu je drei bzw. vier Reitern genossen Paula Kolibabka, Ella Wagner, Annika Meer , Tanja Lechsner, Vivien Galka, Karen Niedermeier, Julie Flauder, Thomas Steinfadt, Claudia Winkelmann, Nele, Jette Nordsieck, sowie Lea Kolibabka, Carla Hürtgen und Christian Prenzlow unter anderem den Dressurunterricht, am Sitz sowie an der Einwirkung des Reiters gearbeitet wurde. „Dabei wurden die Lektionen entsprechend des Ausbildungsstandes von Reiter und Pferd korrigiert, vertieft und gefördert, damit der bevorstehenden Turniersaison nichts mehr im Wege steht“, so Kubik weiter.

Aber auch im Springunterricht wurde auf die richtige Einwirkung vom Reiter auf das Pferd geachtet, sowie beispielsweise auf die richtige Anzahl an Galoppsprüngen vor und zwischen den Hindernissen, wobei auch Distanzen und Kombinationen vertieft wurden. „Das war für einige Teilnehmer eine große Herausforderung“, sagt Kubik, wobei sämtliche Teilnehmer beim Abschlusstraining ihre erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen unter Beweis stellten. „Auch hierbei nahm André Kolmann nochmals bei dem ein oder anderen diverse Korrekturen vor“, so Kubik anschließend. Dabei hatten sich während des Abschlusstrainings viele aktive und passive Mitglieder im Reiterstübchen eingefunden und genossen die bunte Kaffeetafel, die von der Jugendabteilung unter Leitung von Katharina Wens mit viel selbst gebackenem Kuchen organisiert worden war.

Stephan Derks


zurück zur Übersicht