Datenschutz Impressum

29.01.2018 | News

Isabell Werth siegt auch in Amsterdam

In der aktuellen Weltcup-Saison führt kein Weg an Dressur-Queen Isabell Werth vorbei. Im Sattel von verschiedenen Pferden konnte die Rheinbergerin bereits mehrere Weltcup-Qualifikationen für sich entscheiden – und siegte nun auch in Amsterdam.

In den Niederlanden stellte Werth nach gut zweimonatiger Turnierpause ihr Spitzenpferd Weihegold OLD vor und sicherte sich sowohl im Grand Prix als auch in der Kür die goldene Schleife. 88,540 Prozentpunkte sammelte die 48-Jährige mit der Don Schufro – Sandro Hit – Tochter in der Weltcup-Kür, die die Oldenburgerstute frisch, ausdrucksstark und fehlerfrei absolvierte. Platz zwei in der Weltcup-Qualifikation sicherte sich Edward Gal mit Glock’s Zonik (81,860) vor Jessica von Bredow-Werndl und Unee B mit 81,195 Prozentpunkten.

Auch im vorgeschalteten Grand Prix siegten Isabell Werth und Weihegold mit Abstand: Mit 80,217 Prozentpunkten verwiesen sie hier Helen Langehanenberg und Damsey FRH auf den Silberrang (76,939).


zurück zur Übersicht

Passier_Blu