Datenschutz Impressum

03.09.2019 | News

Jährliches Fahrturnier beim Reiterverein Voerde

Dieter Kroll vom RV Voerde in Aktion! Foto: privat

Auf der Anlage an der Rönskenstraße können am Sonntag, den 8. September, die Besucher und die Teilnehmer die Faszination des Fahrsports live erleben. Für die Disziplinen Dressur, Hindernisfahren und Gelände werden 30 Ein- und Zweispänner, Ponys und Pferde vom Niederrhein und aus Westfalen erwartet.

Das Turnier startet um 9:30 Uhr mit den Prüfungen in der Dressur und dem anschließenden Hindernisfahren.

Ab 15:00 Uhr geht es im Gelände weiter. Hier können Kutscher, Beifahrer und Pferde besonders ihre Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer auf schwerem Boden beweisen. Erfahrungsgemäß sind die Durchfahrten im Wassergraben bei den Besuchern besonders beliebt.

Vom gastgebenden Reiterverein Voerde nehmen sieben Gespanne an dem Turnier teil. Neben den Turnier-Routiniers Eckart Schön und Dieter Kroll stellen sich zum ersten Mal vier neue Kutschen-Teams dem einheimischen Publikum vor.

Neben den Schleifen und den Ehrenpreisen für die einzelnen Prüfungen geht es für die Teilnehmer auch um Punkte zum Niederrheinischen Fahrercup. Die Voerder Kutscher fahren zudem um ihre Vereinsmeisterschaft.

Ein ereignisreicher und spannender Turniertag ist somit garantiert. Für das leibliche Wohl während der Prüfungen und in den Pausen wird zudem bestens gesorgt sein.

Der RV Voerde und das Organisationsteam um Herbert Eschrich freut sich auf die Starter und auf viele Besucher

Die frischgebackene Rheinische Meisterin Wendy Mickler vom RV Voerde ist am kommenden Wochenende auch aktiv. Beim Turnier um die NRW-Meisterschaften in Eicherscheid in der Eifel werden sie und Beifahrerin Martina Mickler ihr Erfolgspony Dersert Moon anspannen. Ihre Voerder Vereinskameraden werden ihr vom eigenen Turnier aus fest die Daumen drücken.

Nina Heißen

 


zurück zur Übersicht