Datenschutz Impressum

28.01.2019 | News

Kreisvierkampf 2019 in Schermbeck-Damm

Beim Kreisvierkampf des ZRFV Wodan Damm war kein Vorbeikommen am RV Obrighoven: gleich drei Pokale nahmen die Reiter des Vereins am Ende des Wochenendes wieder mit nach Hause.
Foto: Privat

Am frühen Abend des 27. Januars wurden nach zwei spannenden Wettkampftagen die Entscheidungen des Kreisvierkampfs beim ZRFV Wodan Damm in der Platzierung verkündet und gleich drei Wanderpokale gingen wieder mit nach Obrighoven.

Nach vielen Trainingseinheiten im Laufen und Schwimmen in den nassen und teils kalten Wintermonaten war es nun an diesem Wochenende endlich soweit und rund 30 Drei- und Vierkämpfer konnten endlich unter Beweis stellen, wofür sie viel und lange geübt haben. Morgens traf sich die Truppe – draußen immer gut zu erkennen an den pinken Mützen – im Schermbecker Hallenbad um dort die 50 Meter Strecke in Angriff zu nehmen. Unter den Argusaugen des Schwimmtrainers Olaf gab es noch die letzten Motivationen und Tipps mit auf den Weg. Mit lauter Musik und tollem Publikum wurden die Teilnehmer zusätzlich motiviert, sodass sie viele Bestzeiten erreichen konnten. Besondere Stimmung gab es, als die Bambinis im neu ins Leben gerufenen „Bambini-Dreikampf“ auf die 25m Strecke gingen. Ein tolles Erlebnis für alle!

Nach dem Schwimmen gab es für alle Betreuer und Teilnehmer vor dem Lauf Nudeln im Casino der Reithalle, sodass alle nochmal die Möglichkeit hatten vor der zweiten Teilprüfung aufzutanken. Dies war auch nötig, denn vor den Teilnehmern lag eine sehr anspruchsvolle und streckenweise hügelige 2000m Strecke. Doch dank des guten Teamgeists aller Teilnehmer und Zuschauer wurde jeder Läufer, egal wie flott, kräftig unterstützt und dadurch bis ins Ziel getragen. Nach Tag eins sahen die Zwischenergebnisse recht verheißungsvoll aus. Abends wurden noch bis in die Abendstunden die Ponys und Pferde bewegt, geputzt und eingeflochten, sodass sie für den Sonntag bestmöglich vorbereitet waren.

Auch der Sonntag begann früh mit dem Dressurreiten des Betreuer-Vierkampfes, wo bereits einige der Reiter Traumnoten einheimsen konnten. Ob auch die „Kleinen“ daran anknüpfen können würden? Nachdem in der Dressur der ein oder andere noch nicht ganz mit seinen eigenen Leistungen zufrieden war, wurde es im Springen nochmal so richtig spannend. Denn auch hier zahlten sich die Springstunden in den letzten Monaten aus, sodass es viele gute Noten gab. die Spannung stieg, ob es wohl zum Teamsieg gereicht haben würde? Hatte es! Die Teams des RV Obrighoven sicherten sich alle drei Wanderpokale. Auch beim Betreuer-Wettkampf gab es für ein Obrighovener Duo die Goldschleife. Besonders aufregend war das Wochenende für unsere fünf Bambinis, die teilweise ihre allerersten Turniererfahrungen machen konnten.

Bei den Einzelentscheidungen gewann Emma Buschheuer den Dreikampf, Laura Wolf entschied den Nachwuchs-Vierkampf für sich und Hilde Kötter konnte zum wiederholten Male die Siegerschleife im Kreisvierkampf Klasse E mit nach Hause nehmen.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an den Reitverein Wodan Damm und seine Helfer, die eine wirklich reibungslose und liebevolle Veranstaltung organisiert haben. Es war ein rundum gelungenes Wochenende! Großer Dank gilt auch dem Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V. für die Organisation und der Rechenstelle für die ausdauernde Organisation bei der Punkteverteilung.

Elisa Abeck


zurück zur Übersicht