Datenschutz Impressum

31.01.2019 | News

MET 2019: Schleifen für Bettinger und Schneider

Auch in der zweiten Woche der Mediterranean Equestrian Spring Tour im spanischen Oliva Nova konnten sich Marc Bettinger und Karl Schneider einige Schleifen sichern.

Nachdem Marc Bettinger vom ZRFV Wickrath bereits in der ersten Turnierwoche mehrere internationale Erfolge in Jungpferdeprüfungen zu verbuchen hatte, konnte er sich mit dem Holsteiner Schimmelwallach Casalini nun auch im Zwei-Phasen-Springen der Gold-Tour die silberne Schleife für Platz zwei sichern, nachdem das Paar beide Phasen fehlerfrei überwand.

Im finalen Springen der siebenjährigen Springpferde platzierte sich Bettinger außerdem mit der Stute Trinity d’I (Toulon x Tanael du Serein) auf dem vierten Rang und sprang mit dem Hengst Neuchatel Z (Nonstop x Goodtimes) mit vier Strafpunkten zu Platz acht.

Silber-Tour: Erfolge für Karl Schneider

Auch Karl Schneider vom RJC Rodderberg ging in der zweiten Woche in Oliva Nova an den Start: Im Rahmen der silbernen Tour stellte er den Wallach Artiste de l’Abbaye d’Aulne (Conquest van de Helle x Idem d’Azur) erfolgreich vor. Das Paar sicherte sich nach der fehlerfreien Überwindung des 1,30m-Parcours in einer Zeit von 66,27 Sekunden den siebten Platz.

Mit dem neunjährigen Hannoveraner Wallach Louie rangierte Schneider ebenfalls im Rahmen der silbernen Tour und einer weiteren fehlerfreien Runde im Trofeo Rent a car Dénia auf Platz acht.

 

Weitere interessante Artikel:

MET 2019: Bettinger und Schneider platziert

Vilamoura/POR: Bettinger weiter auf Schleifenjagd


zurück zur Übersicht