Datenschutz Impressum

15.05.2018 | News

Mit Pfingsten startet die Turniersaison in Voerde

Foto: RV Voerde

Vom 19. bis zum 20. Mai findet auf dem Turnierplatz an der Rönskenstraße in Voerde das traditionelle Dressur- und Springreitturnier statt. Knapp 1200 Nennungen kann der Veranstalter für die beiden Turniertage verzeichnen. Die Tage sind mit den verschiedensten Prüfungen gut ausgefüllt, sodass das Turnier an beiden Tagen bereits um 7:30 Uhr beginnt und jeweils gegen 18.30 Uhr zu Ende geht. Für den Reiternachwuchs werden sowohl ein Reiter- (So, 13:00 Uhr) als auch Dressurreiterwettbewerb (Sa, 12:30 Uhr) ausgetragen. Für die Nachwuchspferde gibt es ebenfalls spezielle Prüfungen. Hier seien die Reitpferdeprüfung (Sa, 7:30 Uhr) sowie die Dressur- und Springpferdeprüfungen in verschiedenen Leistungsklassen zu erwähnen. Für das breite Teilnehmerfeld wird es Dressurprüfungen von der Klasse E bis hin zu einer Dressurprüfung Klasse S* (So, ab 13:45 Uhr) geben. Am Sonntag  wird auch eine Kür als Dressurprüfung Kl. A* (17:30 Uhr) ausgetragen. Die Springreiter kommen bei Prüfungen der Klasse E (So, 9:15 Uhr und 11:15 Uhr) bis zur Kl. M** mit Siegerrunde (Sa, 17:00 Uhr) auf ihre Kosten. Weiterhin wird wieder ein Mannschaftsspringen der Klassen A* (So, 14:00 Uhr) bestritten. Dabei bilden drei bis vier Reiter, auch mit unterschiedlichen Leistungsklassen, eine Mannschaft, wobei die besten drei Ritte gewertet werden. Eine besonders beliebte Prüfung ist die „Jump and Dog“-Prüfung (So, 15:00 Uhr). Hier bilden ein Reiter mit seinem Pferd und ein Hundeführer mit seinem Hund ein Team. Sowohl Pferd als auch Hund müssen einen Parcours bestreiten. Als Rahmenprogramm wird es traditionell am Sonntag gegen 15:30 Uhr eine Tombola mit tollen Preisen geben. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Für das leibliche Wohl aller Aktiven, Helfer und Zuschauer wird bestens gesorgt sein.


zurück zur Übersicht