Datenschutz Impressum

21.02.2019 | News

Nachkörung Wickrath: 15 positive Kör-Urteile

Bei der Nachkörung aller Rassen außer Reitpferd konnten in Wickrath insgesamt 15 Hengste gekört werden.
Bei der Nachkörung aller Rassen außer Reitpferd konnten in Wickrath insgesamt 15 Hengste gekört werden.

Bei der Nachkörung aller Rassen außer Reitpferd hat die Körkommission im Pferdezentrum Wickrath gestern 15 positive Kör-Urteile ausgesprochen. „Die bei der Nachkörung gezeigten Hengste haben qualitativ überzeugt. Ich freue mich vor allem, dass wir auch mal wieder einen Hengst der Rasse Frederiksborger im Lot hatten und kören konnten“, so Fabio Ladwig, Geschäftsführer des Rheinischen Pferdestammbuchs. Der M. Staccato – Milton Torp – Sohn aus der Zucht und dem Besitz von Paul de Wit, Groß Berßen, überzeugte sowohl vom Typ her als auch durch seine Bewegungen. Neben ihm erhielten auch zwei Reitponys das Prädikat „gekört“: Zum Einen der Genesis B – Dornik B – Sohn vom Gestüt Bönniger in Tönisvorst, zum Anderen der Miraculix – Brillant – Nachkomme aus der Zucht von Hagen Schulte-Geldermann, Kranenburg. Auch vier Shetland-Hengste, zwei davon Eldorado v.d. Cast.  – Söhne, erhielten ein positives Kör-Urteil.

Alle Ergebnisse der Nachkörung gibt es hier in der tabellarischen Übersicht: ergebnis_koerung_2_19

Weitere interessante Meldungen: Ferienhof Stücker feiert Erfolge bei DSP-KörungRheinische Erfolge bei der Hannoveraner KörungErfolgreiches Kör-Wochenende in Wickrath


zurück zur Übersicht