16.04.2018 | News

Neue Vereinsmeister beim RuFV Ziethen 1884 e.V.

Die neuen Vereinsmeister des RuFV Ziethen 1884 e.V. Foto: Amend

Trotz anfänglichen Regens ließen es sich die Teilnehmer der diesjährigen Vereinsmeisterschaften am Sonntag, den 15. April 2018, beim RuFV Ziethen 1884 e.V. nicht nehmen, ihre Pferde zu satteln und für die erste Prüfung des Tages vorzubereiten. Von der Führzügelklasse bis hin zur L-Dressur auf Kandare und der Caprilliprüfung bis zum A*- Springen mit Stechen gab es für die Reiter die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Unterteilt wurden die Titel in Junioren, Junge Reiter und Reiter.

Angefangen wurde mit den Dressurprüfungen der Klasse L auf Trense und Kandere, in denen sich Inga Lena Schnack mit His Hemingway durchsetzen und ihren Titel „Vereinsmeister Dressur Reiter“ aus dem letzten Jahr verteidigen konnte. Anschließend setzte sich Jule Groth mit ihrem Pferd Barny von Ludwigsburg in den Dressurprüfungen der Klassen E und A durch und ergatterte den Titel „Vereinsmeisterin Dressur Junioren“. In der Wertung „Vereinsmeister Dressur Junge Reiter“ gelang es Laura Sophie Empelmann mit ihrem Pferd Mr. Perfekt, zu überzeugen. Auch die Schulpferdereiter kamen an diesem Turniertag nicht zu kurz und Alexandra Halfmann sicherte sich mit dem Schulpferd Lines den Titel des „Vereinsmeister Schulpferdereiter“.

Während in der Zwischenzeit die Sonne den Regen verdrängte, gelang es Chiara Kronig, sich mit ihrem Pony El Guapo Pacha gegen die gleichaltrige Konkurrenz durchzusetzen und die Schärpe für den „Vereinsmeister Springen Junioren“ zu gewinnen. Marie Paetz und ihr Pferd Balisto gaben in der kombinierten Wertung der Dressurreiterprüfung Klasse L und dem A-Springen alles und ergatterten somit den Titel des „Vereinsmeister Vielseitigkeit Junge Reiter“. Auch gelang es Laura Gehrke mit ihrer Stute Starlight Queen, sich in der kombinierten Wertung zum „Vereinsmeister Vielseitigkeit Junioren“ durchzusetzen. Dass Laura Empelmann nicht nur im Dressursattel ein Händchen für ihre Pferde hat, zeigte sie in den Springprüfungen auf A*- und A**-Niveau mit ihrem Pferd Caspertino und erritt sich im Springsattel ihren zweiten Titel des „Vereinsmeister Springen Junge Reiter“. Regine Knuf und ihr Pferd Shajon setzten sich in selbigen Prüfungen der Altersklasse „Vereinsmeister Springen Reiter“ durch und gewannen somit diesen Titel. In der Abschlussprüfung, dem Caprillitest, gelang es Annika Hickel mit Don de Vito, den Titel des „Vereinsmeister Breitensport alle Reiter“ zu erreiten.

Das Turnier war für alle Reiter ein gelungener Start in die kommende Turniersaison. Der Verein gratuliert allen Siegern und Platzierten und bedankt sich bei allen fleißigen Helfern!

Julia Laps


zurück zur Übersicht