Datenschutz Impressum

13.06.2018 | News

Pressemitteilung: Heimturnier des Reit- und Fahrverein Porz e.V.

Merle Trautmann und Quesadilla nehmen dieses Jahr an dem Raiffeisen-Markt-Cup teil (Bild Hagerhof).

Der wohl traditionsreichste Cup im Rheinland ist der Raiffeisen-Markt-Cup,
der sowohl in Springen, Dressur, Kombination und Vielseitigkeit ausgetragen wird. Die
kombinierte Wertung, in der die Nachwuchsreiter mit ihren Pferden ihr Können in Dressur und
Springen unter Beweis stellen müssen, wird auf A*/A**-Niveau ausgetragen.In Kempen wurde
Mitte Mai im Rahmen der KempenerReittagedie1. Qualifikation zum Raiffeisen-Markt-Cup
geritten und Merle Trautmann konnte sich mit ihrer 7-jährigen Oldenburger Stute Quesadilla den
3. Platz in der Kombination sichern.
Am selben Wochenende erreichte Hannah Ude mit Thompson in Lindlar-Falkenhof bei der StilSpringprüfung
Kl. E einen schönen 6. Platz.
Anfang Juni hatte die Reitgemeinschaft Haus Dorp nach Lohmar-Hausdorp zum Turnier geladen.
Hier konnte sich im Springreiterwettbewerb Jana Thöne mit Casper auf dem 6. Rang platzieren.
Joelle Ak konnte ein erfolgreiches Wochenende verbuchen. Landete sie bei der Springprüfung
Klasse A* mit Epfina noch auf dem 11. Platz, platzierte sie sich in der Dressurreiter-A mit Carlita
auf dem 3. Platz und bei der Springprüfung Klasse A** mit Epfina sogar auf Platz 2.
Nun ging es Schlag auf Schlag weiter. In Wermelskirchen-Dhünn wurde am letzten
Wochenendedie 2. Qualifikation zum Raiffeisen-Markt-Cup geritten und wieder konnten sich
Merle Trautmann und Quesadilla in der Kombination behaupten und landeten am Ende auf Platz
2. Die Grengeler Nachwuchsmannschaft – Hannah Ude mit Thompson, Lea Kanzler mit Bocelli,
Milia Peiffer mit Lavinia und Sarah Schröder mit Mientje mit Mannschaftsführerin Kathleen vom
Berg – belegte beim MJC (Mannschafts-Jugend-Cup) in der Dressur den 6. Platz.
Auf der Reitanlage Hagerhof in unmittelbarer Nähe zum Siebengebirge konnten Merle Trautmann
und Quesadilla am Sonntag noch in einer für sie gänzlich neuen Disziplin, der Vielseitigkeit,
direkt einen Überraschungserfolg feiern: Bei der E-Vielseitigkeitsprüfung eroberten sie sich mit
Traumnoten den 1. Platz: Dressur 7,8, Springen 8,2 und Stilgelände 8,3.
Nun aber legt der Verein sein Hauptaugenmerk auf das anstehende Heimturnier, das traditionell
im Sommer als Dressur- und Springturnier ausgetragen wird. Das Turnier mit Dressurprüfungen
bis Klasse M* und Springprüfungen bis Klasse L ist bei den Reiterinnen und Reitern aller Vereine
ringsum sehr beliebt, daher freuen wir uns auf spannende Wettkämpfe um die besten Noten und
schnellsten Zeiten in den verschiedenen Disziplinen, geht es doch auch darum, sich in der
Vereinswertung um den Köln-Cup gut zu positionieren. Am Samstag, den 30. Juli sowie am
Sonntag, den 1. Juli beginnen die Wettbewerbe jeweils um 8 Uhr – für gute Verpflegung
ist selbstverständlich bestens gesorgt. Zuschauer sind herzlich willkommen – der Eintritt ist frei!
Weitere Infos zum Verein gibt es unter www.reitverein-porz.de.


zurück zur Übersicht