Datenschutz Impressum

28.09.2018 | News

RV Voerde: Erfolgreiches Herbstturnier für den Gastgeber

Louise Drozdek gewinnt L-Springen mit Calisto
Louise Drozdek vom RV Voerde konnte sich neben dem Sieg im L-Springen mit Calisto auch noch über die goldene Schleife in der Paar-Kür der Kl. A* freuen. Foto: Nina Heißen.

Die knapp 1000 Nennungen beim Herbstturnier des Voerder Reitvereins füllten die beiden Turniertage gut aus: So gab es viele verschiedene Dressur- und Springprüfungen für die zahlreichen Besucher auf der Reitanlage an der Rönskenstraße zu bestaunen. Klein und Groß hatte sich lange vorbereitet, um sein Können endlich wieder unter Beweis zu stellen.

Aus den eigenen Reihen gab es für den RV Voerde viele Platzierungen und Siege zu verzeichnen: Diana Kraps wurde in der Punktespringprüfung Kl. L mit Joker vierte und siegte in der Springprüfung Kl. L mit Stechen.

Doppelsieg für Louise Drozdek

 Auch Louise Drozdek nahm gleich zwei Schleifen mit nach Hause: Nach dem Sieg in der Springprüfung der Klasse L sicherte sie sich in der Paar Kür der Klasse A* gemeinsam mit Judith Groß ebenfalls die goldene Schleife und den Sieg. Hier wurden Amy Sue Wöhner und Ricarda Stemmer vierte.

In der Stilspringprüfung Kl. A* kam Jana Hartmuth auf den zehnten Platz. In der Springprüfung Kl. A* siegte Nadine Schmatz. Elsken Bernds kam hier auf den sechsten Rang.

Stephanie Miekeley kam in der Dressurprüfung Kl. L* Trense auf den siebten Platz vor Judith Groß. In der Dressurreiterprüfung Kl. A wurde Amy Sue Wöhner Sechste. In der Dressurprüfung Kl. A* platzierte sich Carina Bocholz auf Rang sieben. In der Reitpferdeprüfung wurde Sabine Brzoska dritte.

Erfolgreicher Reitnachwuchs

Beim Reiternachwuchs landete Ina Kalweit auf Platz drei vor Lara Moritz und Rosa Krüßmann im Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp. In der zweiten Abteilung kam Fiona Woodson auf den dritten Platz und siegte darüber hinaus auch noch im Dressurreiter-Wettbewerb. Tamina Hülser gewann unterdessen den Dressur-Wettbewerb.

Viele Helferteams brachten sich ein, um den Ablauf so reibungslos wie möglich zu gestalten – mit Erfolg! Von der Versorgung des leiblichen Wohls über die Turnierorganisation selbst bis hin zur Tür öffnen waren rund 60 Helfer im Einsatz. Auch die Sponsoren haben das Turnier fleißig unterstützt und für eine finanzielle Absicherung und Sachspenden gesorgt.

Nina Heißen


zurück zur Übersicht