Schleifenregen für Chantal Hebbel und Franziska Zimmermann | Rheinlands Reiter+Pferde Rheinlands Reiter+Pferde
Datenschutz Impressum

07.08.2018 | News

Schleifenregen für Chantal Hebbel und Franziska Zimmermann

Chantal Hebbel sammelte in Peelbergen mit Stakketti (Foto) und Covergirl internationale Platzierungen. Foto: Dr. Matthias Beggerow
Chantal Hebbel sammelte in Peelbergen mit Stakketti (Foto) und Covergirl internationale Platzierungen. Foto: Dr. Matthias Beggerow

Anfang August lud das Pferdesportzentrum Peelbergen erneut zu einem internationalen Turnier ins niederländische Kronenberg ein. Mit Chantal Hebbel und Franziska Zimmermann machten sich gleich zwei Amazonen vom RV Hebborner Hof mit ihren Pferden auf den Weg nach Peelbergen.

Gleich fünf Platzierungen konnte sich Chantal Hebbel auf der mit besten Bedingungen ausgestatteten Anlage erreiten. In einem Springen des CSI2** über 1,35 m Hindernishöhe belegte sie mit Cover Girl (Contendro I x Cavalier) den siebten Rang mit zwei fehlerfreien Runden. Mit Stakketti, einer Tochter des Stakkato Gold, sprang die Amazone zu Platz vier in einem CSI2**-Springen über 1,40 m Hindernishöhe. Fehlerfrei mit zwei schnellen Zeiten (35,16/32,90) meisterten die Beiden mit Bravour die Zwei-Phasen-Springprüfung.

Doch auch mit ihren Jungpferden ging die Rheinländerin an diesem Wochenende an den Start. In einem 1,25 m Springen für sechsjährige Pferde des CSIYH1* platzierte Chantal Hebbel ihren Youngster Casino Gold (Casino Berlin x Stakkato Gold) an zehnter Stelle (0/69,03). Erneut rangierten sich die Beiden in einer anderen Youngster Prüfung an achter Stelle mit zwei strafpunktfreien Runden in 48,33 und 32,91 Sekunden.

Mit einer Platzierung im CSI1* an fünfter Stelle (0/36,37; 0/34,25) mit Stanley (Stakkato x Rabino) beendete Chantal Hebbel das gelungene Wochenende. In dieser Prüfung schnappte sich Vereinskollegin Franziska Zimmermann die silberne Schleife (0/37,45; 0/33,17) mit Zauberlehrling (Canstakko x Athletico). Mit Zauberlehrling gelang Franziska Zimmermann in einem CSI1* über 1,20 m erneut eine vordere Platzierung, dieses Mal an sechster Stelle (0/79,74; 0/39,77).

Für den Seacon Logistic Preis, einer CSI2* Springprüfung über 1,35 m, sattelte die Amazone ihren Up To Date x Landwind II Nachkommen. Diamant verhalf ihr mit einem fehlerfreien Ritt in 70,59 Sekunden zum siebten Platz in dieser Prüfung.

Infos: Chantal Hebbel in Spanien erfolgreichRheinländer in den Top TenZwei Siege für Patrick Sandner


zurück zur Übersicht