Datenschutz Impressum

03.04.2019 | News

Spektakuläre Ritte beim Turnier des IRC Bad Godesberg

Der Sieger im Großen Preis von Wachtberg war Christoph Brüse mit der Stute Bella Luna. Foto: Jessica Schigajew
Der Sieger im Großen Preis von Wachtberg war Christoph Brüse mit der Stute Bella Luna. Foto: Jessica Schigajew

Das Turnier des Internationalen Reitclubs Bad Godesberg Ende März auf der Wachtberger Anlage Gut Haus Holzem kombinierte hochkarätigen Sport mit einem rundum gelungenen Familienausflug, bei dem Groß und Klein gleichermaßen auf ihre Kosten kamen.

Völlige Stille herrscht im gut gefüllten Zuschauerbereich, als „Chesmu KJ“ mit Manfred Scheid im Sattel über die Hindernisse des Großen Preis von Wachtberg springt: Der junge Hengst zeigt an jedem Hindernis des S-Springens, dass er noch viel höher springen könnte. Aber an diesem Abend zählt nicht die Luft zwischen Pferd und Hindernis, sondern die Zeit, und die reicht dann doch nicht.

Spannendes Stechen im Großen Preis

Im Stechen sah es zuerst so aus, als könne Manfred Scheid nur sich selbst schlagen: Seine beiden anderen Pferde Vitus K und Leotie KJ lagen auf den vordersten Rängen. Dann kam Christoph Brüse mit Bella Luna und nahm ihm in einem atemberaubenden Ritt noch einmal fast zwei Sekunden ab: Sieger im großen Preis von Wachtberg! „Ich habe die Stute erst seit drei Turnieren, wusste vom Vorreiter, dass sie relativ schnell ist, und habe es dann mal probiert“, kommentiert er seinen Ritt unter Gelächter der Zuschauer.

Vorangegangen waren am Freitag die Prüfungen der jungen Pferde von A bis M, die vor allem für die Fachleute interessant waren, sowie die Dressurprüfungen für die Freizeitreiter. Der Samstag startete mit den Stilspringen, und im L-Springen wurde es erstmals schnell. Keiner zeigte das deutlicher als Lokalmatador Jan Büsch, der mit einem fulminanten Ritt das L-Springen gewann, dann im M-Springen noch mehr auf Tempo ging und Platz drei erreichte.

Erstmalig wurden alle Springwettbewerbe bei Sportdeutschland.TV als Video veröffentlicht. Stand am Samstag der große Sport im Mittelpunkt, so war der Sonntag als Familientag konzipiert. Denn der Ursprung des IRC- Turnieres ist die Förderung der Kinder, und diese wird immer noch großgeschrieben.

Nachhaltige Jugendförderung

Reiterwettbewerbe für den Nachwuchs, die Führzügelklasse für die Jüngsten und Springprüfungen für die unteren Leistungsklassen wurden passend eingerahmt: Von Currywurst mit Fritten bis zum Eis war alles da, was Kinderherzen höher schlagen lässt. Damit sich die Kurzen nicht im Zuschauerraum langweilen, war die Strohburg aufgebaut – und Picknicktische für die Eltern gleich daneben.

Das Wetter spielte mit und die Rechnung ging auf: Es gab jeweils drei Abteilungen im Reiterwettbewerb Schritt-Trab und Schritt-Trab-Galopp sowie sage und schreibe 28 Teilnahmen in der Führzügelklasse: Das ist die Zukunft!

Dieser Tag war der bestbesuchte von allen, die „kleinen“ Wettbewerbe fanden vor großem Publikum statt. Am Ende des Turniers bringt es Turnierleiter Peter Hermanns auf den Punkt: „Drei Tage superschönen Sport, drei Tage keine nennenswerten Unfälle, drei Tage gutes Wetter, drei Tage zufriedene Teilnehmer und Beteiligte: Das war die beste Veranstaltung, die wir auf Gut Haus Holzem je gemacht haben!“

Sabine Kaldorf
Pressewartin des IRC Bad Godesberg e.V.

Die Ergebnisse im Überblick:

Springprfg. Kl. S mit St.*
Großer Preis
von Wachtberg
1. Christoph Brüse / Bella Luna I
2. Manfred Scheid / Vitus K
3. Manfred Scheid / Leotie KJ
Springprüfung Kl. M* 1. Jürgen Birckenstaedt / Speedy Anna-Lisa Schlüter / Napolitana B
2. Sophie Marie Leister / Light my fire Sasha Rubienke / Celine
3. Jan Büsch / Phoenix Dennis Tolles / GAW Larina Divina
Springprüfung Kl. L 1. Jan Büsch / After Eight Chiara Lorent / Diablo
2. Jonas Roeben / Lord Carlson Leonie Marie Bröcker / Anjara
3. Maren Raucamp / Starlight Clara Hakvoort / Collin S 3
Zwei-Phasen-
Spingprfg. Kl. L
1. Carla-Malin Nettekoven / Laquita Lisa Büsch / Concordia B
2. Paula Jendrock / Queichtal Samira Gräff / Carocco
3. Julia Forndran / For a Smile Fabiano Meyer-Giulini / Quando
Springprüfung Kl. A** 1. Jill Stergiopoulos / Terra X Jaqueline Schmitt / Private Dancer
2. Lisa Beluche DVM / Casper Nele Licharz / Let’s Dance
3. Annika Otto / Dakota Alena Maria Gütten / Lanciano
Stilspringprüfung Kl. A* 1. Alina Binzenbach / Levito Alina Binzenbach / Chinuck
2. Caroline Louen / Chicago-Junior Constanze Wiesner / Cavallino
3. Jana Hensel / Lutz Noelle Schulte-Mimberg, Piccasso
Dressurprüfung Kl.A* 1. Malina Weber / Evolution Love Elina Romschinski / Flash Dance
2. Christina Bischur / Angelina Kirsten Asbach / Noelle
3. Jaqueline Schmitt / Private Dancer Jana Wilwerscheid / Ambra

Alle Turnierergebnisse finden Sie hier.

 

Weitere interessante Artikel:

Opglabbeek/BEL: Brüse, Hackländer und Wirths in den Top Ten

Isabelle Gerfer gewinnt Großen Preis von Gahlen


zurück zur Übersicht