Datenschutz Impressum

27.11.2019 | News

Sportpreis des Monats November ging an Wendy Mickler vom RV Voerde

Wendy Mickler wurde der Sportpreis des Stadtsportverbands Voerde verliehen. Foto: privat
Wendy Mickler wurde der Sportpreis des Stadtsportverbands Voerde verliehen. Foto: privat

Wendy Mickler wurde am 16. November der 253. Sportpreis des Monats des Stadtsportverbands Voerde für ihre besonderen Erfolge im Reitsport im Rahmen einer feierlichen Übergabe verliehen. Dieser Preis ist bereits Wendy Micklers zweiter Sportpreis. Den ersten Sportpreis bekam sie im September 2016 verliehen.

Dieses Mal ist besonders ihr Erfolg bei den Rheinischen Meister im Gespannfahren zu betonen. Diese fanden bei den Fahrsportfreunden Reichshof vom 19. bis 21. Juli statt. Bereits 2017 konnte sie die Vizemeisterschaft bei den Senioren und die Meisterschaft bei den jungen Fahrern in der Klasse der Pony-Einspänner erreichen. In diesem Jahr begann die Wettkampfsaison im März mit Wendys ersten internationalen S-Turnier im niederländischen Exloo.

Dort machten sie besonders im Gelände auf sich aufmerksam. Dann ging es zur Rheinischen Meisterschaft wieder auf den Turnierplatz. In der Dressur erhielt Wendy Platz vier. Am folgenden Tag konnte das Voerder Gespann seinem „Steckenpferd“ nachgehen: Im Marathon, bestehend aus Geländestrecke und – Hindernissen, erreichte das Gespann mit unglaublich starken neun Strafpunkten Vorsprung Platz eins.

Gleichzeitig baute das Gespann den Abstand zur Konkurrenz aus. In den Kegelpaaren des Hindernisparcours blieben die beiden in der schnellsten Zeit fehlerfrei. Am Ende stand der Gesamtsieg fest: Wendy Mickler wurde die grün-weiße Schärpe für die Rheinische Meisterschaft umgelegt.

 

Weitere interessante Artikel:

Reichshof: Wendy Mickler wird rheinische Meisterin

NRW-Meisterschaften: Bronze für Wendy Mickler


zurück zur Übersicht