Datenschutz Impressum

13.05.2019 | News

Unna: Heiner Schiergen wird Deutscher Vize-Meister der Berufsreiter

Der amtierende Rheinische Meister Heiner Schiergen wird Vize-Berufsreiterchampion in der Dressur. Foto: Mirka Nielkens

Das Reitsportzentrum Massener Heide war zum wiederholten Male Ausrichter des Deutschen Championats der Berufsreiter in der Dressur und bot ein spannendes Finale mit Pferdewechsel.  

Der fünfmalige Berufsreiterchampion Heiner Schiergen vom Förderkreis Dressur Neuss konnte die erste Wertungsprüfung, den Grand Prix, im Sattel des KWPN-Hengstes Aaron mit 72,633 Prozent für sich entscheiden. Der Pferdewirtschaftsmeister aus Krefeld und der Florencio-Sohn mussten sich jedoch am darauffolgenden Tag im Grand Prix Spezial knapp Frederic Wandres und dem Oldenburger Wallach Westminster geschlagen geben.  

Im Finale des Berufsreiterchampionats, einer Sonderaufgabe mit Pferdewechsel, rangierte Schiergen mit 2312,50 Punkten hinter Frederic Wandres vom RDC Osnabrücker Land, der mit 2326,00 Punkten gewann. Dritter wurde mit 2273,00 Punkten Ants Bredemeier, der den Don Frederico-Sohn Download gesattelt hatte.  

Weitere rheinische Erfolge konnten unterdessen im Grand Prix Special verbucht werden: Lina Claren vom RC Gut Neuhaus ritt im Sattel von Benedetto Marone mit 69,248 Prozent zu Platz drei, Christian Reisch und der Lord Loxley-Sohn Lord Münks erreichten Rang sechs und Jakob Hetzel vom RSC Danielshof Moers pilotierte Rubicon Leonardo zu Platz sieben. 

Weitere interessante Artikel unter:

Heiner Schiergen ist zum fünften Mal Berufsreiter-Champion

Martin Sterzenbach wird neuer Champion der Berufsreiter


zurück zur Übersicht