Datenschutz Impressum

22.01.2018 | News

Voltigierer bei der PARTNER PFERD erfolgreich

Als dreifacher Weltcup-Ausrichtungsort zog die PARTNER PFERD auch 2018 einmal mehr die internationale Spring-, Fahr- und Voltigiersport-Elite nach Leipzig. In der Leipziger Messe traten vom 18. bis 21. Januar die besten Sportler der Welt in den drei Disziplinen an, um gleich zu Beginn der noch frischen Saison an ihre Erfolge anzuknüpfen.
 
Im laufenden Weltcup der Voltigierer war Leipzig die fünfte Station, auf der auch einige rheinische Sportler tolle Platzierungen und wichtige Wertungspunkte erringen konnten.
Über den Sieg im Pas-de-Deux freuten sich Theresa-Sophie Bresch und Torben Jacobs, die mit Holiday on Ice E das Maß aller Dinge waren. Denn das Kölner Duo, das an der Longe von Alexandra Knauf unterstützt wurde, war in beiden Wertungsprüfungen von der Konkurrenz nicht zu schlagen. Bresch und Jacobs erturnten 8,244 Punkte in der ersten und 8,267 Punkte in der zweiten Runde, sodass sie sich mit 8,256 Punkten deutlich den Gesamtsieg verdienten.
Bei den Herren waren zudem Miro Rengel und Thomas Brüsewitz, ebenfalls am Start für den Voltigierverein Köln-Dünnwald, erfolgreich. Auf dem Rücken von George’s Fiano, longiert von Nina Vorberg, wurde Miro Rengel Vierter in der Gesamtwertung. Er beendete die erste Wertung mit 7,944 Punkten auf Rang fünf und die zweite Wertung mit 7,956 Punkten auf Rang vier, sodass für ihn mit insgesamt 7,950 Punkten der vierte Platz raussprang. Thomas Brüsewitz konnte besonders in der ersten Runde punkten und diese mit 8,270 Punkten auf Rang zwei beenden. In der zweiten Runde erhielt er 7,275 Punkte, was den fünften Platz bedeutete, und auch in der Endwertung belegte Thomas Brüsewitz mit 7,773 Punkten diesen Rang. Sein Pferd Danny Boy wurde longiert von Patric Looser. 

zurück zur Übersicht