Datenschutz Impressum

27.07.2020 | News

Wickrath: Fohlenauktion glänzt mit einer Preisspitze von 31.000 Euro 

Die Taloubet-Tochter Tippi Hedren wurde für 11.500 Euro versteigert. Foto: Reckimedia

Die vierte Fohlenauktion des rheinischen Pferdestammbuches auf Schloss Wickrath, die erstmals als reine Online-Auktion stattfand, übertraf alle Erwartungen. Interessenten aus aller Welt lieferten sich spannende Bieterduelle und gerade Fuchsstuten waren heiß begehrt. 

Vor allem das auffällige Dunkelfuchsfohlen Violetta M von Viva Gold aus einer Damon Hill-Mutter zog alle Blicke auf sich. Ausgestellt von Peter Moskopp, avancierte das Fohlen mit 31.000 Euro zur Preisspitze dieser Auktion und erzielt damit den höchsten Preis, der jemals auf einer Wickrather Fohlenauktion erreicht wurde. Ein renommierter Dressurstall aus Bremen erhielt den Zuschlag für die bewegungsstarke Viva Gold-Tochter. 

Für 22.000 Euro wechselte die Escamillo-Tochter Ein Quäntchen Glück den Besitzer. Das, von Sonja Leyers ausgestellte, Fuchsfohlen entstammt einer Quaterback x Goldkäfer-Mutter und wurde von dem Stall Tejas Verdes Dressage Horses in Chile erworben. Diese ersteigerten mit Emilia, die von Beate Conle-Hüttner gezogen wurde, noch eine weitere fuchsfarbene Escamillo-TochterHierbei fiel der virtuelle Hammer bei 17.500 Euro. 

Mit 15.750 Euro wurde der Secret-Sohn Savant zum teuersten Hengstfohlen dieser Auktion. Aus einer Soliman de Hus x De Niro-Mutter von der Pferdezucht SKS aus Köln gezogen, hat das charmante Hengstfohlen ein neues Zuhause in der Schweiz gefunden.  

Paul Paessens stellte Hengstfohlen Veneziano aus, der mütterlicherseits Fidertanz und Sandro Hit in seinem Pedigree führt. Für 15.250 Euro erhielt das Gestüt Rickhof – auf dem auch Vasari, der Vater des schönen Dunkelbraunen, wirkt – den Zuschlag. 

Bei den springbetonten Fohlen sorgte Tippi-Hedren von Züchter Andreas Klaaßen für Aufsehen. Die Taloubet-Tochter, die mütterlicherseits von Askari x Saccor abstammt, wurde für 11.500 Euro versteigert. 

Letztendlich fand über die Hälfte der Fohlen für mehr als 10.000 Euro ein neues Zuhause. 

 

Weitere interessante Artikel unter:

Stuteneintragung auf Schloss Wickrath: Ergebnisse Abteilung B

Fohlenregistrierung in Wickrath: Goldfohlen 2020


zurück zur Übersicht