Datenschutz Impressum

12.07.2018 | News

Wipperfürther Reitertage des Reitverein Wipperfürth 1927 e.V.

Der Reitverein Wipperfürth kann auf ein erfolgreiches Turnierwochenende zurückblicken! (Foto: Privat)

Am 23. und 24. Juni fand auf der Reitanlage in Oberröttenscheid wieder das alljährliche Dressur- und Springturnier statt. Über 700 Pferde wurden im Vorfeld zu diesem traditionellen Turnier erwartet und da die Wetterbedinungen zumindest die meiste Zeit mitspielten gingen auch die meisten der genannten Teilnehmer an den Start. Die schöne Anlage lockte aber auch viele Zuschauer an und sowohl der Pferdesport als auch die gute Verpflegung luden zum Verweilen ein. Ein Highlight in diesem Jahr war die Kaffee Lounge mit dem leckeren Kaffee von dem Sponsor Darboven.

Ab 8.30 Uhr stand der Samstag ganz im Zeichen der Dressurprüfungen in den Klassen E, A, A*, A**, L, L* und M*. Doch auch für die Jugendlichen gab es verschiedene Dressurreiterwettbewerbe und so konnten auch die kleinsten Nachwuchsreiter mit ihren Fähigkeiten im Führzügelwettbewerb begeistern.

Sportlicher Höhepunkt des Samstags war neben der Dressurkür der Klasse A die Dressurprüfung der Klasse M*. Diese hart umstrittene Prüfung konnte Carina Südel vom RV Gut Bärbroich auf Romantico für sich entscheiden.

Am Sonntag starteten ab 8 Uhr die Springprüfungen der Klassen E, A*, A**, L und M*. Bereits vormittags war ein großer Besucherandrang zu verzeichnen und so wurde der großzügige Springplatz zum Schauplatz packender Wettbewerbe und Prüfungen. Als kleines Highlight fand auch in diesem Jahr wieder das „Jump & Run Stafette“ statt.

Bei diesem Wettbewerb geht es darum, im Team, bestehend aus Reiter und Läufer, einen vorgegebenen Parcours in Bestzeit zu bewältigen. Das „Jump & Run“ sorgte wieder mal für eine sehr gute Stimmung bei den Zuschauern. Den Sieg konnte am Ende Lotte Gries vom Ländl. RFV Meinerzhagen e.V. auf Maccardi feiern.

Bei der anspruchsvollsten Springprüfung der Klasse M* mit Stechen waren bei harter Konkurrenz die Platzierungen umkämpft.

Diese Prüfung konnte am Ende Daniel Hagmanns vom RFV Rodebachtal u. Umgebung e.V. auf Canter de la Chavee für sich entscheiden.

Als gegen 19 Uhr die Siegerehrung der letzten Prüfung durchgeführt wurde, konnten Teilnehmer, Zuschauer und der Reitverein Wipperfürth auf ein erfolgreiches Wochenende zurück schauen!


zurück zur Übersicht