Datenschutz Impressum

12.07.2018 | News

Zwei Schwestern – eine Leidenschaft

Zwei Schwestern, die eine Leidenschaft teilen: links Johanna mit dem Schimmel Grisou und Marie mit dem Falbenpony Validos Viene.

Jede freie Minute verbringen die beiden Mädels im Stall, sieben Tage die Woche. „Am liebsten auch noch sieben Nächte“, schiebt Tante Martina lachend hinterher. Zeit für ein weiteres Hobby bleibt Marie und Johanna Umbach nicht. „Wir haben es mal mit Ballett und Tennis probiert, aber nichts hat so nachhaltig fasziniert wie das Reiten“, erklärt Mutter Susanne. Ihre beiden Töchter sind in eine Pferdefamilie reingeboren worden. Der Opa hat bereits Pferde gezüchtet, Tante Martina Mainz-Ketteniss und Onkel Michael Ketteniss betreiben den Stall, in dem die Mädels heimisch sind. Der Neu-Broicher Hof zwischen Eschweiler und Dürwiß ist sozusagen Treffpunkt der ganzen Familie: Tante Brigitte unterrichtet Marie, Onkel Michael Johanna. Die Beiden gehen sich höchstens aus dem Weg, sobald sie ihre Pferde gesattelt haben. Denn Johanna zieht es auf den Springplatz, Marie ins Dressurviereck. Die 13-jährige ist mit ihrem Falbenpony Validos Viene schon mehr als eine Saison konstant in der L-Dressur erfolgreich und hat darin sogar schon ein paar goldene Siegerschleifen gewonnen. Keck erklärt sie: „Ich möchte jetzt Richtung Pony FEI international.“ Ihre Tante schmunzelt sie an und bekommt einen kessen Blick zurück: „Stimmt doch!“ Mama und Tante lächeln. Sie freuen sich über die Leidenschaft und den Ehrgeiz, der nicht nur Marie gepackt hat. Die zwölfjährige Johanna ist mit ihrem Schimmelpony Grisou nicht minder erfolgreich. Sie plant jetzt, das A**- und anschließend das L-Niveau im Parcours in Angriff zu nehmen. Grisou ist zwar ihr ein und alles, aber mit den steigenden Anforderungen allein an Höhe kommt das Pony an seine Grenzen, so zog kürzlich Großpferd Raya in den Stall ein. „Wieder ein Schimmel“, erklärt Mutter Susanne seufzend, denn das Putzen dauert bei den weißen Vierbeinern deutlich länger als bei anderen. Da die ganze Familie schon traditionell dem Reiterverein Würselen angehört, werden Marie und Johanna aller Voraussicht nach beim kommendes Wochenende beginnenden Turniersommer ihres Heimatvereins starten, für Raya der erste Auftritt auf dem Teuterhof, der vereinseigenen Anlage.

Der TURNIERSOMMER des Reitervereins Würselen wird wieder an zwei Wochenenden im Juli stattfinden. Vom 13. bis 15. Juli findet das Springturnier am Teuterhof statt, vom 27. bis 29. Juli das Dressurturnier. Der Sonntag, 15. Juli, umfasst sowohl die Führzügelklasse für die ganz Kleinen als auch das schwere Springen als höchstes Niveau.


zurück zur Übersicht

Passier